Meine Gesundheit. Mein Warmbaderhof.

Zentrum des Wohlbefindens
Mehr entdecken

Die Geschichte der Warmbader Kur

Die Zeit ist ein unbestechlicher Richter: Viele große Häuser haben eine Geschichte. Und nur das. Um mit einer großen Geschichte lebendig in der Zeit zu bleiben, braucht es das harmonische Zusammenspiel vieler Elemente. Am Anfang stand die Heilkraft der Warmbader Quelle. Wir wissen, dass es sich die Römer vor rund 2000 Jahren hier in der warmen Quelle gutgehen ließen – und Jahrhunderte vor ihnen schon die Kelten, für die dieser Ort mit seiner mystischen Energie ein Heiligtum war. Im späten 17. Jahrhundert war das „warme Bad“, damals Töplitz genannt, bereits mit zwei Pavillons am Ort der heutigen Urquelle ausgestattet, und eine Gastwirtschaft kümmerte sich um die Badegäste. Die Neuzeit begann Mitte des 19. Jahrhunderts, als Ludwig Walter, zweite Generation der Familie, mit dem Walterhof, dem traditionellen Kern des heutigen Warmbaderhofs, den Weg in die Zukunft öffnete. Man kam, sah und badete sich mit Genuss gesund ... und es sprach sich herum. Der König von Sachsen, Erzherzöge und Industriemagnaten hielten hier Hof. Und man kann davon ausgehen, dass neben den Wohltaten des Badebetriebs die entspannte Atmosphäre auch dazu beigetragen hat, das eine oder andere Geschäft anzubahnen oder Politik zu machen ... auch das ist eine Facette von Geschichte, die mit diesem Ort verbunden ist. Nach den Krisenzeiten der Weltkriege und der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts fuhr man gern wieder auf Sommerfrische. Anspruchsvolle Gäste, die internationalen Standard schätzten, quartierten sich wieder im Warmbaderhof und im Karawankenhof ein. Unter der Ägide der 5. Generation, Alfred und Gerti Tschamer, steuerte der Badetourismus auf seine neue Blütezeit zu

 

Als in den 1960ern mit dem Auf blühen des Tourismus und der Erschließung des Dobratsch die Zeit neue Chancen eröffnete, packte die 6. Generation der Familie, die Schwestern Helga und Gerda, tatkräftig an. Karawankenhof und Warmbaderhof wurden großzügig ausgebaut, das Freibad bekam ein modernes Gesicht. Der Aufschwung in Warmbad wurde auch höheren Orts registriert: Am 26. April 1978 erhielt der Warmbaderhof die Berechtigung, wegen besonderer Verdienste das österreichische Staatswappen zu führen. Heute im 21. Jahrhundert haben die moderne, international beachtete, futuristische KärntenTherme und der Neubau des Thermenhotels Karawankenhof markante Zeichen gesetzt. Die konsequente Pflege des Warmbaderhofs als 5-Sterne-Hotel für Gäste mit höchsten Ansprüchen setzt die Tradition des großen Hauses erfolgreich fort. An der Schwelle zur 9. Generation ist das ThermenResort Warmbad-Villach zukunftssicher aufgestellt und zählt zu den führenden Urlaubs- und Gesundheitsresorts in Österreich.

Die Zeit ist ein unbestechlicher Richter: Viele große Häuser haben eine Geschichte. Und nur das. Um mit einer großen Geschichte lebendig in der Zeit zu bleiben, braucht es das harmonische Zusammenspiel vieler Elemente. Am Anfang stand die Heilkraft der Warmbader Quelle. Wir wissen, dass es sich die Römer vor rund 2000 Jahren hier in der warmen Quelle gutgehen ließen – und Jahrhunderte vor ihnen schon die Kelten, für die dieser Ort mit seiner mystischen Energie ein Heiligtum war. Im späten 17. Jahrhundert war das „warme Bad“, damals Töplitz genannt, bereits mit zwei Pavillons am Ort der heutigen Urquelle ausgestattet, und eine Gastwirtschaft kümmerte sich um die Badegäste. Die Neuzeit begann…

mehr lesen

Urlaub im Hotel Warmbaderhof*****, in einem Haus, das sein Versprechen im Namen trägt: Baden im wundervoll warmen Heilwasser der Naturtherme.

Die Quelle der Gesundheit immer im Blick. Ein Rückzugsort zum Kräftesammeln, zum Aufleben und Genießen. Ganze Generationen von Gästen untermauern die Qualität der heilenden Hände im Warmbaderhof. Könige, Stars, Menschen wie unsereiner tanken hier neue Kraft und Lebensfreude. Haben sich der Kompetenz anvertraut, die vom Erstgespräch bis zur individuellen Therapie durch gesunde Urlaubstage führt.

Die Quelle der Gesundheit immer im Blick. Ein Rückzugsort zum Kräftesammeln, zum Aufleben und Genießen. Ganze Generationen von Gästen untermauern die Qualität der heilenden Hände im Warmbaderhof. Könige, Stars, Menschen wie unsereiner tanken hier neue Kraft und Lebensfreude. Haben sich der Kompetenz anvertraut, die vom Erstgespräch bis zur individuellen Therapie durch gesunde Urlaubstage führt.

Warmbader Kur – heilsames und individuelles Verwöhnprogramm

Bei der Warmbader Kur wird darauf Bedacht genommen, den Menschen ganzheitlich zu betrachten - in einem eleganten Traditionshaus, das den Charme glanzvoller Zeiten auch heute noch lebt. In dem ärztliche und therapeutische Kompetenz wirkungsvolle Kurangebote zusammenstellen. Wo die Natur wundervolle Thermalquellen schenkt und die idyllische Umgebung des Kärntnerlandes, reich an Schönheiten und Kraft spendenden Orten.

Bei der Warmbader Kur wird darauf Bedacht genommen, den Menschen ganzheitlich zu betrachten - in einem eleganten Traditionshaus, das den Charme glanzvoller Zeiten auch heute noch lebt. In dem ärztliche und therapeutische Kompetenz wirkungsvolle Kurangebote zusammenstellen. Wo die Natur wundervolle Thermalquellen schenkt und die idyllische Umgebung des Kärntnerlandes, reich an Schönheiten und Kraft spendenden Orten.

Indikationen

Eine Warmbader Kur ist besonders zu empfehlen bei Behandlungen des Stütz- und Bewegungsapparates sowie bei Zuständen nach Gelenksersatzoperationen, neurologischen und neurochirurgischen Erkrankungen, Zuständen nach Trauma sowie bei Erkrankungen wie Osteoporose, chronische Schmerzen oder Arthritis.

Vorbeugende Wirkung gegen:
•    Abnützung und Beweglichkeitsverlust der Wirbelsäule und Gelenke
•    Muskelverspannung und Muskelschwäche
•    Durchblutungsstörungen
•    Übergewicht und Kreislaufschwäche infolge Bewegungsmangels
•    Psychovegetative Dysregulation (Stresszustände, Depression)
•    Kurverlauf - Ärztliche Verordnung & Aufsicht


Die Kur ist eine Reiztherapie. Daher muss der Kurverlauf während der Regeneration beobachtet und bei Bedarf sofort Anpassungen in den Therapien vorgenommen werden. Die Anfangsuntersuchung dient der Planung Ihrer Therapie während die Zwischenuntersuchungen für die Kontrolle des Therapiefortschrittes nötig sind. Am Ende Ihres Kuraufenthaltes steht eine weitere Untersuchung - Ihre Schlussuntersuchung - auf dem Programm, die den Kurerfolg evaluiert. Das Behandlungsprogramm wird von Kurärzten unter besonderer Rücksichtnahme auf Behandlungsvorschläge des zuweisenden Arztes erstellt und überwacht.

 

Falls Sie Fragen zu einem Gesundheitsaufenthalt oder einer privaten Kur im Hotel Warmbaderhof haben, melden Sie sich doch telefonisch unter der Nummer +43 (0) 4242 3001 10 bei uns – wir beraten Sie gerne!

Eine Warmbader Kur ist besonders zu empfehlen bei Behandlungen des Stütz- und Bewegungsapparates sowie bei Zuständen nach Gelenksersatzoperationen, neurologischen und neurochirurgischen Erkrankungen, Zuständen nach Trauma sowie bei Erkrankungen wie Osteoporose, chronische Schmerzen oder Arthritis.

Vorbeugende Wirkung gegen:
•    Abnützung und Beweglichkeitsverlust der Wirbelsäule und Gelenke
•    Muskelverspannung und Muskelschwäche
•    Durchblutungsstörungen
•    Übergewicht und Kreislaufschwäche infolge Bewegungsmangels
•    Psychovegetative Dysregulation (Stresszustände, Depression)
•    Kurverlauf - Ärztliche Verordnung & Aufsicht


Die Kur ist eine Reiztherapie. Daher muss der…

mehr lesen
 
Kleinen Moment noch – der Inhalt wird geladen...